Erforsche eine geheimnisvolle neue Welt

Wer ist C. K. Ashling?

C. K. Ashling ist eine fiktive Gestalt der Giskim-Erzählungen. Geboren am 12. Dezember, aufgewachsen in Baladingen im Schwarzwald, wo er mit Sehnsucht auf das geheimnisvolle Elitegymnasium Petron oberhalb des Dorfes sieht. Trotz vieler Bewerbungen nimmt ihn die Privatschule nie als Schüler an.

Auf Vermittlung eines Petron-Lehrers, der Erbarmen mit ihm hat, erhält er einen Studienplatz an einer privaten Elite-Universität in der holländischen Kolonialstadt Leeuwendaal im Amazonas. Dort lernt er seine Frau Saakshee Grace MacDonald kennen und wird zusammen mit ihr Zeuge von einigen ziemlich ungewöhnlichen Ereignissen. Im Dschungel stoßen sie auf ein ausgesetztes rothaariges Zwillingspaar – einen Jungen und ein Mädchen. Da sich niemand für die beiden Säuglinge zuständig fühlt, adoptieren C. K. und Saakshee sie und kehren nach Deutschland zurück, um sich um ihre neue Familie zu kümmern.

Eine Zeitlang unterrichtet C. K. an der Universität Konstanz, bis sich sein größter Berufswunsch erfüllt und er eine Anstellung als Professor für Religionswissenschaften und Geschichte am Spear College in Asenworth, Colorado, antritt. Er zieht mit seiner Familie nach Amerika. Dort lebt C. K. mehrere Jahre lang seinen Traum und erhält die US-Staatsbürgerschaft. Nach einem Wechsel im Vorstand der Hochschule wird seine Stelle jedoch ersatzlos gestrichen. C. K. landet mit seiner Familie von heute auf morgen im Trailerpark.

Durch eine Verkettung ungewöhnlicher Umstände wird der Großvater von Saakshee auf das Schicksal der Ashlings aufmerksam und lädt sie zu sich nach Penwith Island ein, vor der Küste Cornwalls. Saakshee hat ihn immer für tot gehalten, doch nun sollen die Ashlings den alten, exzentrischen und steinreichen Sir Lewis George Chesterton kennenlernen.

Auf Penwith Island allerdings verschwindet C. K. Ashling über Nacht ohne jede Spur. Am Tag darauf erhält Saakshee mehrere Pakete voller Manuskripte von C. K.: die Giskim-Erzählungen – eine geheimnisvolle, unübersichtliche Post aus der Zukunft, die sie entschlüsseln muss, bevor die Welt, wie sie sie kennt, untergeht …

Die Giskim-Erzählungen

Giskim ist Sumerisch und bedeutet »Zeichen«, »Omen« oder »Hinweis«. Die Giskim-Erzählungen sind Fantasy und schildern den Konflikt zwischen den (fiktiven) Geschöpfen der Gegenwelt (Ätherwesen genannt) und den Menschen auf der Erde. – Nach und nach decken die veröffentlichten Kurzgeschichten und Fortsetzungsgeschichten auf, worum es in diesem Konflikt geht und wie weitreichend seine Auswirkungen sind. 

Wer tiefer in die Gegenwelt eintauchen, ihre Geheimnisse und Bildsprache schneller entschlüsseln will, kann auf Steady das Giskim-Projekt unterstützen und kostenpflichtig Mitglied werden und erhält je nach gewähltem Abonnementspaket – »Agent«, »Ritter« oder »Mönch« – Zugriff auf weitere Geschichten, Hintergrundinfos und noch mehr Mitgliedervorzüge.

Mitglied werden

Novize
Kostenlos

Die Novizen des Michaeliter-Ordens oder der Symeoniter kennen die Welt von Giskim noch nicht. Sie lernen zwar einiges über die Details, können einen aber nicht durch die »Gegenwelt« mit all ihren Gefahren führen.

Werde Novize und erhalte regelmäßig das Neueste aus Giskim und neue Kapitel der Fortsetzungsgeschichte »C. K. Ashling und die Geheimnisse von Mas-gi«.

Agent

4 € / Monat oder
36 € / Jahr (spare 25 %)

Die Agenten des Michaeliter-Ordens oder der Symeoniter kennen die Welt von Giskim in- und auswendig. Sie wissen zwar nicht über jedes Detail Bescheid, können einen aber sicher durch die »Gegenwelt« mit all ihren Gefahren führen.

Werde Agent, unterstütze das Giskim-Projekt und erhalte alle Vorzüge der Novizen sowie regelmäßig Sneak Peeks in kommende Buchprojekte und neue Kapitel der Fortsetzungsgeschichte »Das Geheimnis der Bericus-Geschwister«.

Ritter

8 € / Monat oder
72 € / Jahr (spare 25 %)

Die Ritter des Michaeliter-Ordens kennen die Welt von Giskim in- und auswendig. Sie wissen über ihre geheimen Hintergründe Bescheid und können einen sicher durch die »Gegenwelt« mit all ihren Gefahren führen.

Werde Ritter, unterstütze das Giskim-Projekt und erhalte alle Vorzüge der Novizen und Agenten sowie die PDF jedes neuen Romans und jeder neuen Novelle, Hintergrundinfos aus der Welt von Giskim und regelmäßig neue Kapitel der Fortsetzungsgeschichte »Diana von Tuscia und das Reich der Feen«.

Mönch

16 € / Monat oder
144 € / Jahr (spare 25 %)

Die Mönche der Symeoniter kennen die Welt von Giskim in- und auswendig. Sie wissen über ihre geheimen Hintergründe Bescheid, erfahren vor allen anderen, wenn etwas passiert, und können einen deshalb am Besten durch die »Gegenwelt« mit all ihren Gefahren führen.

Werde Mönch, unterstütze das Giskim-Projekt und erhalte alle Vorzüge der Novizen, Agenten und Ritter sowie ein Belegexemplar jedes neuen Romans und jeder neuen Novelle, regelmäßig neue Kurzgeschichten von Giskim und neue Kapitel der Fortsetzungsgeschichte »Die unheimlichen Abenteuer von Grégoire Kvasir und den Semainon-Zwillingen«.

»Das Märchenland ist nichts anderes als das sonnige Land des gesunden Menschenverstands. Es ist nicht die Erde, die den Himmel richtet, sondern der Himmel, der die Erde richtet; und so war es zumindest für mich nicht die Erde, die das Land der Elfen kritisiert hat, sondern das Land der Elfen, das die Erde kritisiert hat.«
G. K. Chesterton

Die Mitgliedervorzüge

Eine Zeitreise und viele offene Fragen. Als Fortsetzungsgeschichte für »Novizen«, »Agenten«, »Ritter« und »Mönche« auf der Steady-Homepage von C. K. Ashling erhältlich.

Silvester, 2019. C. K. Ashling folgt einer mysteriösen Kriegerin 120 Jahre in die Zukunft. Dort wird er mit einer Welt konfrontiert, die ganz anders ist als die, die er kennt. Eine sogenannte »Große Kelterung« hat das Wesen der Erde gründlich verändert, die Menschheit dezimiert und finstere Kreaturen hervorgerufen, die nichts auf der Erde verloren haben. Ausgerechnet der konfliktscheue Bücherwurm C. K. Ashling und einige andere vermeintlich Unwürdige erhalten den Auftrag, die Geheimnisse von Mas-gi (welche sie auch sein mögen) zu entschlüsseln und dadurch die alte Ordnung wiederherzustellen.

Was gibt es Neues aus der »Gegenwelt« von Giskim oder zu den Erzählungen von C. K. Ashling? »Novizen«, »Agenten«, »Ritter« und »Mönche« erhalten auf der Steady-Homepage von C. K. Ashling Antwort.

Wann immer etwas ansteht, informieren die »Neuigkeiten aus Giskim« über die Inhalte und Erscheinungstermine neuer Projekte – ob neue Fortsetzungsgeschichten auf Steady oder neue Novellen und Bücher, die veröffentlicht werden. Hier erfährst du als Erster, was in der fiktiven Welt von Giskim noch kommt.

Vier Geschwister und ein großes Geheimnis. Als Fortsetzungsgeschichte für »Agenten«, »Ritter« und »Mönche« auf der Steady-Homepage von C. K. Ashling erhältlich.

Weihnachten, 1987. Die drei Bericus-Brüder Elian (15 Jahre), Mo (13 Jahre) und Jan (12 Jahre) und ihre Schwester Noé (11 Jahre) finden auf dem See hinter ihrem Haus einen kleinen Jungen in einem Schilfkörbchen. Mit im Korb sind zwölf eigenartige Gegenstände, die entweder gar nicht funktionieren oder etwas Magisches an sich haben. Als die Geschwister den Säugling aufnehmen und die zwölf Gegenstände unter sich aufteilen, fangen seltsame Dinge an zu geschehen. Die Vier werden in ein Abenteuer gerissen, das sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht hätten ausmalen können.

Welche neuen Geheimnisse werden in kommenden Buchprojekten aufgeworfen? Die »Agenten«, »Ritter« und »Mönche« erhalten auf der Steady-Homepage von C. K. Ashling Antwort.

Lange bevor sie erscheinen, werden die neuen Novellen und Romane geschrieben, redigiert, überprüft, umformuliert und mehrfach korrigiert. Werde Zeuge dieses Prozesses, indem du regelmäßig neue Abschnitte aus kommenden Projekten erhältst und so Einblicke in den Inhalt der Bücher bekommst, ehe sie bereit für die Veröffentlichung sind! Änderungen sind im Lauf der Entstehung einer Geschichte vorbehalten, aber die Spoilergefahr ist real und groß.

Ein geheimnisvolles Tor, eine neue Welt und unzählige Gefahren. Als Fortsetzungsgeschichte für »Ritter« und »Mönche« auf der Steady-Homepage von C. K. Ashling erhältlich.

Zur Zeit, als Konstantin der Große Rom eroberte. Der junge Adelssohn Leo von Tuscia, sein Lehrer und Erzieher, Bischof Vergilius von Pistorium, und die junge Sklavin Diana stoßen nach einem Erdbeben auf ein geheimnisvolles Tor in eine andere Welt. Sie treten ein und finden den Rückweg nicht mehr. Abgeschnitten von allem, was sie bisher gekannt haben, müssen sich die Drei eine neue Existenz aufbauen an einem Ort, der der Erde zwar ähnlich ist, aber einige schreckliche und unvorstellbare Geheimnisse verbirgt.

Wer ist der Namesda? Was sind die zwölf Geheimnisse der Herrschaft? Und noch viel mehr ungelöste Rätsel. »Ritter« und »Mönche« erhalten auf der Steady-Homepage von C. K. Ashling Antwort.

Hinter den vermeintlich zusammenhangslosen Abenteuern der Giskim-Erzählungen steht eine komplexe Welt voller Feen, Drachen und anderer mysteriöser Kreaturen, die um das Schicksal ihrer Welt kämpfen und sich entweder vor irgendeinem sagenumwobenen »Namesda« fürchten oder verzweifelt nach ihm suchen. Was hat das zu bedeuten? Und wie sehen eigentlich die Orte aus, wo entscheidende Ereignisse stattfinden? Auf diese und viel mehr Fragen geben die Hintergrundinfos regelmäßig Antwort. Achtung: Spoilergefahr!

Drei Freunde und eine große Bedrohung. Als Fortsetzungsgeschichte für »Mönche« auf der Steady-Homepage von C. K. Ashling erhältlich.

Sommer, 2003. Als sein Vater wegen schwerer Körperverletzung an seine Stiefmutter verurteilt wird, zieht der 17-jährige Grégoire Kvasir von Frankreich zu seiner leiblichen Mutter nach Deutschland. Dort freundet er sich mit den Semainon-Zwillingen Tim und Lucy an und muss bald feststellen, dass mit seiner Mutter Vicky irgendetwas nicht stimmt. Und Grégoire selbst leidet seit der Schreckenstat seines Vaters unter Albträumen und Blackouts. Gemeinsam mit seinen beiden neuen Freunden kommt er einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur, bei dem die Privatschule Petron oben im Dorf auch irgendeine undurchsichtige Rolle spielt. 

Was geschieht im Hintergrund und welche Ereignisse und Motivationen stehen hinter den Taten der verschiedenen Giskim-Akteure? »Mönche« erhalten auf der Steady-Homepage von C. K. Ashling Antwort.

Jeder hält sich selbst für den Hauptdarsteller seiner eigenen Geschichte. Das gilt auch für Bösewichte oder für die, die in den Giskim-Erzählungen eine vermeintlich untergeordnete Rolle spielen. Hinter den Kulissen geschieht einiges, was einen erheblichen Einfluss auf die Ereignisse in der Welt von Giskim hat, aber keinen Platz in den fortlaufenden Erzählungen und Buchveröffentlichungen findet. Die Kurzgeschichten füllen diese Lücken und zeigen, woher manche Charaktere kommen, was sie antreibt und was sie geformt hat.

Stürze dich in das Abenteuer